Gerne habe ich die Möglichkeit genutzt mich und meine Arbeit auf dem GUT-Treffen im Restaurant Art vorzustellen.

Ich bin Eva Kersting-Rader, gepr. Bestatterin, Trauerbegleiterin (BVT) und Kunsttherapeutin.

Im Regelfall erlebe ich es in meinem Berufsleben so, dass der/die Angehörige sich erst meldet, wenn der Tod eingetreten ist. Das ist natürlich möglich, denn ich bin das ganze Jahr über 24 Std. am Tag erreichbar. Das ist gut. Eine große Erleichterung ist es aber, wenn man sich vorher informiert und auch festlegt, was Einem selber wichtig ist.

Die Aufgaben für mich als Bestatterin sind ganz klar: ich versorge den/die Verstorbene*n,  ziehe ihm/ihr die gewünschte Kleidung an, helfe den Angehörigen ggf. diese auszusuchen, überführe den/die Verstorbene*n vom Sterbeort zur Leichenhalle oder zum Krematorium, erledige alle Behördengänge, hole ggf. die Urne am Krematorium ab, vereinbare den Beisetzungstermin mit dem Friedhofsamt und dem Pastor, bespreche die gewünschten Kränze mit dem Floristen, am Beisetzungstag schmücke ich die Leichenhalle und begleite die Beerdigung.

Das sind die Aufgaben, die jede*r Bestatter*in hat.

In einer Zeit, in der alles so schnelllebig ist, Seelsorge nicht mehr so geleistet werden kann, es keine Großfamilie mehr gibt, das Trauerjahr weggefallen ist und auch die Zeit zwischen Sterben und Beisetzung, die oft noch von Terminen besetzt ist, ist es mein Ansinnen jedem Angehörige*n SEINEN Abschied zu ermöglichen. Ich versuche die „Welt“ ein wenig anzuhalten und herauszufinden was der/die Angehörige braucht um sich zu verabschieden. Das jedes Bedürfnis gelebt werden kann. Auch im Familienverbund schwingen die Emotionen nicht zeitgleich. Nicht jedem Familienmitglied ist alles gleich wichtig oder unwichtig. Das Gefühle aber wahrgenommen werden wenn sie da sind; dass verstehe ich unter einem gelebten Abschied. Mir ist es wichtig, dass der Abschied nach den Bedürfnissen der Familie gestaltet wird. Mit dem was die/der Angehörige*n brauchen.

Da wo Abschied gelebt wird, darf Trauer auch sein. Und Trauer ist gelebte Liebe.
Eva Kersting-Rader

Mehr über Lebenskunst Kersting-Rader.