Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.08.2017
9:30 - 16:00

Veranstaltungsort
Rathaus Hamminkeln

Kategorien


RadTour zu Unternehmerinnen in Wesel und Hamminkeln

Die diesjährige Rad-zur-Tat Tour, bei der interessierte Frauen von einer Unternehmerin zur nächsten radeln und sich vor Ort die oft ausgefallene Wirkungsstätten dieser ansehen, findet am Samstag, den 26.08.2017 statt.

Die Tour führt über viele schöne Wege der Region von Hamminkeln nach Wesel und natürlich zu den unterschiedlichsten Unternehmerinnen, die gerne ihre Türen für interessierte Frauen öffnen.

Die Frauen, die ihr Unternehmen teils in Teilselbstständigkeit führen und oftmals eine Herzensangelegenheit zum Beruf gemacht haben, erzählen bei dieser Gelegenheit von ihrem Werdegang und geben wertvolle Tipps und Anregungen, wie der Weg als Geschäftsfrau aussehen kann.

Die Tour, die sich aus dem Gründerinnen- und Unternehmerinnen Treff Wesel, Hamminkeln und Umgebung entwickelt hat, zielt darauf ab zu Netzwerken, innovative Ideen vorzustellen und die ein oder andere Anregung mitzugeben.
Der Weg zu einer selbständigen Tätigkeit kann dabei ganz unterschiedlich verlaufen. Grundsätzlich ist er bei Frauen aber fast nie gradlinig. Häufig wird meist nach einer Familienphase ein solcher Einstieg angedacht bzw. realisiert.

Alle interessierten Frauen sind herzlich zur Tour eingeladen.

Start ist Samstag, den 26.08.2017 um 9.30 Uhr am Hamminkelner Rathaus. Bürgermeister Bernd Romanski begrüßt zu Beginn die Teilnehmerinnen. Im Anschluss geht es zur ersten Station im Hamminkelner Ortskern.

Die Gleichstellungsbeauftragten, Barbara Cornelißen (Stadt Wesel) und Stefanie Werner (Stadt Hamminkeln), konnten tolle Geschäftsfrauen für diese Art des Netzwerkens gewinnen und freuen sich auf eine interessante Tour.

Anmeldungen nehmen die Gleichstellungsstelle der Stadt Wesel und der Stadt Hamminkeln unter der Telefonnummer 0281/203-2564 oder 02852/88-146 oder -137 (Mi. – Fr.) und per Mail an gleichstellung@wesel.de oder gleichstellung@Hamminkeln.de entgegen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 20 €.
Aufgrund der begrenzten Teilnehmerinnenzahl wird um eine schnelle Anmeldung gebeten.