Lade Karte ...

Datum/Zeit
31.05.2017
14:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg

Kategorien


Museumsführung 12:30-13:30 Uhr
(optional, Anmeldung erforderlich)

 

Unsere Expertinnen und Experten diskutieren mit Ihnen, wie Sie als kleines oder mittleres Unternehmen in der
Region auch in Zukunft erfolgreich am Markt agieren. Denn nur, wer mit attraktiven Arbeitsbedingungen bei
seinen Beschäftigten punkten kann, wird langfristig erfolgreich sein.

An unserem Fachtag erhalten Sie einen anschaulichen und praktischen Einblick in Handlungsfelder der
lebensphasenorientierten Personalpolitik und Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung. Gemeinsam beleuchten
wir neue Wege, suchen Lösungen und entwickeln Antworten auf wichtige Fragen:

  • Welche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung gibt es?
  • Welche Chancen und Risiken ergeben sich für Ihr Unternehmen?
  • Wie und wann können neue Arbeitszeitregelungen eingeführt werden und hilfreich sein?
  • Haben Sie in Ihrem Betrieb Fachkräfteengpässe?
  • Wie können mit passenden Arbeitszeitmodellen (bisher verborgene) weibliche Talente und
    Potentiale entfaltet und gebunden werden?

Manchmal liegen Lösungen nicht nur auf der Hand, sondern auch im eigenen Betrieb. Wenn Sie mögen,
begleiten wir Sie im Anschluss bei der Umsetzung unternehmensspezifischer Maßnahmen und stehen Ihnen
unterstützend zur Seite. Sprechen Sie uns an!

Ansprechpartnerin:
Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein
Johanna Hachmann
Tel: 0203-283-3499

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Vorname, Institution, E-Mail) an Competentia.hachmann@stadt-duisburg.de bis spätestens 27. Mai 2017.

Die offizielle Einladung und das Programm können Sie der angefügten Datei entnehmen: Einladung zum Fachtag (PDF)

Hinweis: Während der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen gemacht, die potentiell zum Zwecke der Veranstaltungsberichterstattung und allgemeinen Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden.

 

www.competentia.nrw.de

ein Verbundprojekt von:
Stadt Duisburg – IMBSE GmbH – SOS-Kinderdorf Niederrhein